Navigation überspringen

Privatpraxis Dr. med W. Herb

Privatpraxis Dr.med.W.Herb

Aktuelles

2018

Dr. Herb ist Verbandsarzt des Deutschen Leichtathletikverbandes und Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)

Dr. Herb ist seit Januar 2018 Verbandsarzt des WTB (Württembergischer Tennis-Bund e.V.)


2017

Dr. Herb ist Verbandsarzt des Deutschen Leichtathletikverbandes und Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


2016

auch 2016 ist Dr. Herb Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


2015

seit Anfang des Jahres verfügen wir über ein DIERS 4D-Wirbelsäulenvermessungsgerät mit statischer & dynamischer Fußdruckmessung [Pedoscan]

auch 2015 ist Dr. Herb Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


2014

Dr. med. Wolfgang Herb

health_series_stuttgart2.jpg

Ein interessanter Vortrag


2014

auch 2014 ist Dr. Herb Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


2013

auch 2013 ist Dr. Herb Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


2012

auch 2012 ist Dr.Herb Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


2011

Seit Mai 2011 ist Dr. Herb Partner der VfB Rehawelt.
Sprechstunde freitags


Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV

2011

Dr. Herb ist im Jahr 2011 Mitglied im Ärzteteam der Nationalmannschaft des DLV (Deutscher Leichtathletik Verband)


»Verbissen und Verspannt«

Quelle: Stuttgarter Zeitung Nr. 149 vom 02.07.10

Artikel als PDF öffnen


Vernissage

Vernissage am 26.11.09

Am 26.11.09 fand in unseren Praxisräumen eine Vernissage mit Werken des Künstlers und Architekten Herrn Michael Schönpflug statt.

www.derkunstclub.de


»In Bewegung bleiben, ohne zu stürzen«

Am 3. März 2009 erschien in der Stuttgarter Zeitung Nr. 51
ein sehr interessanter Artikel.

Artikel als PDF öffnen


»Ganzheitliche Therapie ist gefragter denn je«

Interview mit dem TOP Magazin Stuttgart Ausgabe 03/08, Seite 174.

Artikel als PDF öffnen